Klicken Sie hier um das Bild zu vergrössern.

Die ersten Bauchmasken Deutschlands

"Was machen Sie? Bauchmasken? - Abformung vom schwangeren Bauch? Gipsabdruck vom Babybauch?"

Kopfschüttelnd ungläubig fragten mich das viele Leute vor Jahren, als ich versuchte, meine Arbeiten zu beschreiben.
Für verrückt hielt man mich im Jahr 2001 oft für mein Vorhaben mit dem Baby-Bauchabdruck.







Damals musste ich skeptischen schauenden Menschen lange erklären, was denn eine Bauchmaske sei.
Meist hatten sie es dann erst be-griffen, wenn ich einen "Prototyp" meiner Bäuche zeigte. Google spuckte 0 Ergebnisse zu dem Thema aus und fragte "Meinen Sie Tauchmasken?"...


Als ich für die Entwicklung meiner Website und Sets einen
Kredit wollte, sagte man(n) mir: "Das will doch niemand in Deutschland!". Trotz mancher Unkenrufe machte ich damals weiter. Und die Presse berichtete Gutes über mich. Mittlerweile bin ich bei vielen Schwangeren bekannt mit meinen Arbeiten und auch der Terminus "Bauchmaske" bzw. "Gipsbauch" oder Gipsmaske vom Baby-Bauch ist zwischenzeitlich ein Begriff.
Klicken Sie hier um das Bild zu vergrössern. Tagtäglich rufen oder mailen mich Menschen an, die dazu Fragen haben.

Ich beantworte gerne Fragen, aber bitte haben Sie Verständnis, dass meine Beratungszeit für die Frauen reserviert ist,


die ein Set für einen Babybauchabdruck oder eine Bauchmaske von mir haben.

Im Anleitungsbüchlein im Set steht eine Handy-Nummer, die Sie bei Fragen auch am Wochenende anrufen können. Der Setpreis schließt eine Beratung auch außerhalb üblicher Bürozeiten mit ein, denn erfahrungsgemäß machen sich die meisten Set-Bestellerinnen am Wochenende ans Werk.

Hier
klicken zur Bestellung eines Sets zur Abformung des Baby-Bauchs mit Gips.

Für alle andere Anfragen berechne ich eine Beratungspauschale von 25,- Euro.

Als ich 2001 den Menschen in Deutschland quasi in "Pionierarbeit" das damals fremde Thema
erklärt habe (heutzutage wird es wie selbstverständlich in vielen Foren diskutiert), beschrieb ich meine Arbeit wie folgt:




  • Bauchmasken sind individuelle Andenken an eine Lebensphase, die keine Mutter als Erfahrung missen möchte, die aber vergänglich ist.
  • Eine Hommage an die Schwangerschaft und spirituelle Skulptur der Zeit, als Mutter und Kind noch eins waren.
  • Auf Wunsch bemalt oder unbemalt. Wunderschön an der Wand, besonders im Rahmen
  • Aus leichtem Material (Artex), einfach zu befestigen (z.B. im Kinderzimmer).
  • Nach der Geburt ist der Bauch schnell wieder weg, der originalgetreue Bauchabdruck bleibt. Quasi als Gedächtnisstütze...
  • Später kann die Mutter ihren Körper von "damals" erinnern und erfühlen. Selbst die Ausstülpung des Bauchnabels und die Brustwarzen kann mein Artex-Abdruck widergeben. Das Kind kann staunen, wie viel Raum es einmal im Bauch einnahm.
Klicken Sie hier um das Bild zu vergrössern. Kein Erinnerungsfoto- oder Video kann so gut die Dreidimensionalität und das Körpergefühl der Schwangerschaft verewigen wie die Gipsmaske vom Bauch.

Meine Texte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Wer sie abschreibt, kopiert, im Internet zeigt, ausdruckt und veröffentlicht oder anderweitig ohne meine ausdrückliche Genehmigung veröffentlicht, verstößt gegen mein Copyright.

Einige Leute hielten meine Website bereits für einen Selbstbedienungsladen. Einige "schwarze Schafe"
wurden von meinem Anwalt kontaktiert, was mich Zeit und Nerven und diese "Super-Creativen" in mehreren Fällen bereits eine Stange Geld gekostet hat.